25. Mailing: Dezember 2011

01.12.2011

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Bielefelder Nahost- Initiative e. V.

Ein sehr ereignisreiches und aktives Vereinsjahr neigt sich dem Ende zu. Mit insgesamt 5 Vortragsveranstaltungen, 1 Ausstellung im Foyer der Stadtbibliothek mit bedrückenden Bildern, die palästinensische Kinder in Talitha Kumi über ihre Lebensumstände gemalt haben, mit mehreren Besuchen des palästinensischen Botschafters, des Gouverneurs des Bezirks Jenin sowie einer Delegation aus Zababdeh in Bielefeld und Gegenbesuchen von Bürgermeister Horst Grube und Vorstandsmitgliedern der BNI in Palästina war 2011 randvoll gepackt. Als letzte Veranstaltung war im November, in Kombination mit der Mitgliederversammlung, Ruprecht Polenz (MdB) unser Gast. Er hat die derzeitige Lage in Israel und Palästina ungeschminkt kommentiert und unsere Friedensinitiative als ein sehr wichtiges bürgerschaftliches Engagement gewürdigt. Ebenso positiv haben sich Bundesminister Dirk Niebel und Staatssekretärin Gudrun Kopp bei einem Treffen mit dem Vorstand geäußert und der BNI jede Unterstützung des Ministeriums zugesagt.

Mit der öffentlichen Wahrnehmung und der Unterstützung unserer Arbeit durch Bielefelder Bürger, Unternehmen und Institutionen können wir sehr zufrieden sein. Unserem Ziel, eine Partnerschaft zwischen Bielefeld und dem Gemeindeverbund Zababdeh zustande zu bringen, sind wir bei den städtischen Gremien allerdings noch nicht weiter gekommen.  Der verabredete Fahrplan ist abgearbeitet, in Palästina haben sich vergleichbare Bürger-Initiativen gebildet, jetzt sehen wir den Entscheidungen im Jahr 2012 gespannt entgegen.

In der Mitgliederversammlung am 17. November wurden Frau Marita Kappler, Vorsitzende der Gütersloher Stiftung „Begegnung“ und Ulrich Klemens neu in den Vorstand berufen und kleine Satzungsänderungen verabschiedet. Auf Wunsch steht den Mitgliedern diese Satzung jederzeit zur Verfügung und wird per Email zugeschickt. Vorgestellt wurde auch unser neues Logo und der Internet-Auftritt. (www.bielefelder-nahost-initiative.de) Schauen Sie mal rein und geben uns Ihre Verbesserungswünsche bekannt. Erfreulich hat sich auch der Mitgliederstand weiter entwickelt. Jetzt konnten wir das 116. Mitglied begrüßen.

Die erste Veranstaltung im Neuen Jahr steht fest. Bitte blockieren Sie den 8. Februar. Frieder Wolf, im Büro des OB der Stadt Köln für Internationale Beziehungen verantwortlich, wird über seine „Erfahrungen mit den Partnerstädten Bethlehem und Tel Aviv“ berichten. Im März werden wir Sie dann in Kombination mit einem Vortrag wieder zu einer Mitgliederversammlung einladen, um von nun an den Rhythmus der jährlichen Treffen auf den Jahresanfang zu legen. Danach schließt sich die Bürgerreise nach Palästina vom 16. 4. bis 26. 4. an, die mit 21 Teilnehmern sehr schnell ausgebucht war. Wir konnten daran feststellen, dass unsere Aktivitäten ein breites Echo erreicht haben

So bleibt uns nur noch eines. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr.  Mit Ihnen hoffen wir auf ein friedliches 2012, insbesondere in der kritischen Region im Nahen Osten.

Bielefelder Nahost-Initiative e. V.

Zurück