Mailing September 2015

15.09.2015

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer,

im Namen des Vorstandes der BNI grüßen wir Sie herzlich und wünschen Ihnen, dass Sie sich im Sommer gut erholt haben.

Ehe wir auf einige interessante Veranstaltungen im Herbst verweisen, eine kurze Rückschau auf unsere Filmwochen. Die 3. Bielefelder Nahost-Filmwochen im Mai und Juni waren ein voller Erfolg sowohl im Hinblick auf die Zuschauerbeteiligung als auch finanziell. Vor allem beim ersten Film mit der Beteiligung des ehemaligen deutschen Botschafters in Israel, Herrn Kindermann, mussten zahlreiche Interessenten wegen Überfüllung zurückgewiesen werden. Für die profunde Auswahl der sehenswerten Filme möchten wir den Herren Schnadwinkel und Hillmer herzlich danken.

Die Rückschau mit unseren eigenen Filmwochen verbinden wir mit einem Hinweis auf die Filmwochen der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, die am 1.9. schon gestartet sind und bis zum 22.9. jeden Dienstag im Lichtwerk stattfinden. Es ist für jeden am Nahostkonflikt Interessierten spannend zu sehen, wie der jeweilige Kulturkreis den Blick auf die Konflikte in dieser Region beeinflusst.

Das aber für uns Wichtigste und Erfreulichste: Ende Oktober kommt es zu einem weiteren Schüleraustausch! Vom 21. – 29.10. werden 14 Schüler und Schülerinnen aus dem von der BNI finanzierten Deutschkurs am Gymnasium in Zababdeh (Bezirk Jenin) sowie zwei Begleiterinnen nach Bielefeld kommen. Die Unterbringung wird in Gastfamilien des Helmholtz-Gymnasiums erfolgen. Vormittags werden die Schüler am Unterricht teilnehmen. Nachmittags wollen wir ihnen Bielefeld und die Region zeigen. Geplant ist auch ein Besuch in Berlin mit einer Übernachtung.

Wir hoffen natürlich, dass es dieses Mal auch zu einem Gegenbesuch von Schülern des Helmholtz nach Zababdeh geben wird. Zur Erinnerung: Der Gegenbesuch war schon einmal geplant; fiel dann wegen eines Gaza-Krieges aus.

!!! Spendenaufruf!!!

Da wir uns schon nicht unwesentlich an den Reisekosten der Schülergruppe beteiligen, sind wir für das Programm hier in Bielefeld, der Region und in  Berlin auf Spenden angewiesen. Jeder noch so kleine Beitrag würde uns helfen.

Weitere Programmpunkte:

15.10.2015, 19 Uhr : Prof. Wolfgang Heintze (Bochum) zum Thema
„Völkerrecht/ Menschenrechte unter der Besatzung Palästinas“
(Ort: Stadtbibliothek, Nebeneingang Kavalleriestr.)

16.10.2015, 15.30 Uhr: Veranstaltung des Ev. Forum Westfalen,
„Reise nach Palästina im April 2015“
Es berichten: Helga Hornschuh, Renate Seiler, Dorothea u.Eberhard Hahn
(Ort: Haus der Kirche, Marktgrafenstr, 7)

2.11.2015, 14 Uhr: Stolpersteineinweihung für Hajo Meyer
(Ort: Kavalleriestr.14)
14.45 Uhr: Gedenkfeier
u.a. mit Rolf Verleger, Günter Schenk und Rupert Neudeck
(Ort: Stadtarchiv Raum S02)

2.11.2015, 19 Uhr: Rupert Neudeck zum Thema
„Wann kommt das Ende der Besatzung Palästinas? Einige Gedanken zur weiteren Entwicklung zwischen Israel und Palästina“
(Ort: Ravensberger Spinnerei, Großer Saal)

17.11.2015, 19 Uhr: Sumaya Farhat- Naser
„Hoffnung auf Frieden in Palästina“ Vortrag mit Diskussion
Gemeinsame Veranstaltung mit dem Ev. Forum Westfalen, kbw Bielefeld, BILDungsPunkt
(Ort: Haus der Kirche, Marktgrafenstr.7)

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Zurück